Rheinlandtaler für ehrenamtliches Engagement in Kloster Kamp
Rheinlandtaler für ehrenamtliches
Engagement in Kloster Kamp

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) ehrt mit dem Rheinlandtaler 2018 die Ehrenamtlichen des Geistlichen und Kulturellen Zentrums Kloster Kamp.

Das hat der Leiter, Dr. Peter Hahnen, mitgeteilt. Stellvertretend für alle 102 Frauen und Männer, die auf dem Kamper Berg ihren Dienst tun, wird die 87-jährige Helene Riedel als dienstälteste Mitarbeiterin ausgezeichnet.

Helene Riedel engagiert sich seit Bestehen der Einrichtung im Klosterladen. Ehrenamtler im Alter zwischen 24 und 87 Jahren gibt es aber auch im Spenden-Café, im Museum Kloster Kamp, bei Gästeführungen und Ausstellungen. Hahnen freut sich, dass der Vorschlag beim Kulturausschuss des LVR auf offene Ohren stieß: "Zentrum Kloster Kamp ist ein blühendes Beispiel dafür, dass es manchmal nur ein paar Menschen braucht, die statt zu jammern, einfach anpacken und das Undenkbare schaffen. Unsere ,Klosterschätze‘ finden mittlerweile aus der ganzen niederrheinischen Region zu uns: aus Kamp-Lintfort, Moers, aber auch Krefeld, Dinslaken und Kevelaer", sagt Hahnen.

Voraussichtlich im April wird Helene Riedel die Auszeichnung im Rokokosaal stellvertretend entgegen nehmen. Die gut 100 Mitgemeinten werden nicht nur vor Ort sein, sondern bekommen die Auszeichnung dann sinnbildlich in kleinem Format und zum Knabbern. "Wir lassen uns noch was einfallen", verspricht Hahnen.

Bildunterschrift: Die 87-jährige Helene Riedel gehört zum Team der ehrenamtlichen Helfer, die auf Kloster Kamp ihren Dienst tun.

Text: Bischöfliche Pressestelle / 12.01.18
Kontakt: Pressestelle@bistum-muenster.de
Foto: privat


 

 
Live Übertragungen aus dem St.-Paulus-Dom Münster
Ehe- Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster
Kita - Lebensort des Glaubens
Emmaus-Reisen